Wochen Rückblick KW 28 – Hühner I Grosseinkauf I und mehr

Unsere letzte Woche startete mit Neuzuwachs von fünf Hühnern. Einen Schönheitswettbewerb gewinnen sie definitiv nicht. Denn der Spruch „Lääck du xesch us wie e grupfts Huahn“ wird ihnen gerecht. Anfangs noch eher misstrauisch und ängstlich gegenüber der Freiheit, verliessen sie ihren kuschlig warmen Stall nicht. Erst gegen Ende der Woche hatten sie genug Mut gesammelt um ihr Nest zu verlassen und frische schwedische Waldluft zu schnuppern. Mit Stolz dürfen wir täglich fünf Eier zählen.

Der Blockhausbau wurde weitergeführt und Freitags konnten wir den ersten Bodenbalken einlegen. Ziel ist es am Montag alle Bodenbälken eingesetzt zu haben.

Unsere neue Sägerei.

Der erste Bodenbalken ist eingesetzt.

Loris und Rafael setzten das Fundament fürs WC Häuschen. Somit wäre der Grundbaustein für das stille Örtchen gelegt. Für den restlichen Aufbau müssen noch Utensilien wie bspw. eine Grüntonne, Toilettenmulch etc. besorgt werden. Die Suche nach einer Grüntonne erwies sich am Samstag als eher schwierig. Denn in den beiden Baumärkten in denen wir Samstag einkaufen waren gab es keine. Von wo haben die Schweden diese Tonnen? Wir wissen es nicht und werden es vielleicht nie erfahren. Aber egal, wir haben mittlerweile eine und danken Severin und Rafael für das Sponsoring.
Weiteres Nebenprojekt – Sauna. An ihr wurde fleissig weitergearbeitet und die nächsten Ringe sind zum zusammenstecken bereit.

Die ersten drei Ringe der Sauna sind zusammengebaut.
Der Badesteg ist fertig und wurde zum baden und duschen eingeweiht. Der Boden für die Liegeplattform wird nächste Woche verlegt.

Projekt Badesteg wird dem Team durch Röbi vorgestellt.

Die ersten Pfähle für den Badesteg stehen.
Ausmessung des Badestegs

Badesteg in Process – bald sind die Holzlatten fertig verschraubt

Nach abliegen der Motorsäge mussten wir die Blockhaus Schulung leider für den Moment unterbrechen. Nach getaner Reparatur können wir diese Mitte nächster Woche bestimmt wieder aufnehmen.

Auch der Bau für den Aussenofen musste wegen fehlenden hitzebeständigen Mörtels gestoppt werden. Auf der Einkaufsliste für Samstag ist er fett notiert so dass an diesem Nebenprojekt fleissig weitergearbeitet werden kann.

Nebst der Arbeit genossen wir das Abenteuer hier in Lappland. Mit Andi gingen ein paar Blockhausbauer/-innen auf Flusswanderung. Zurück kamen sie mit einem deliziösen Hecht, welcher am nächsten Mittag durch Alex und Mirijam zu feinen Filets weiter verarbeitet wurden.

Am Wochenende war individuelles Programm angesagt. Die eine hälfte der Gruppe ging Nachtkraxeln an den Kaffeklippan (kann ich persönlich nur empfehlen, es war echt richtig cool um 0400 Uhr morgens kraxeln zu gehen und hey es war Taghell), erledigten den Grosseinkauf im Baumarkt und gingen am Sonntag auf eine Seekajak Tour und die Andere gingen die Stromschnellen, Storforsen anschauen und genossen das süsse Nichtstun. Samstag Abend trafen wir uns alle in Luleå am Hamnfestival und stiessen auf eine weitere coole Woche an.

Storforsen

Storforsen

Kaffeklippan

Kajak Tour

Kajak Tour

Kajak Tour

Hamnfestival

Ach ja und Sonntags gabs eine Gruppenänderung; Zuwachs durch Joël und für Alex und Mirijam waren die Ferien hier bei uns auf dem Bauplatz vorbei. Wir wünschen gute Heimreise!
Impressionen der letzten Woche

P.S. Wahrscheinlich wird das mein letzter Blogbeitrag sein, da ich am Freitag meine Heimreise antrete (leider! ;( ) Jemand anderes wird den Blog dann hoffentlich weiterführen. Jedenfalls freue ich mich jetzt schon auf neue Beiträge und auf die nächsten Ferien hier in der fertig gebauten Lapland LogCabin. In dem Sinne wünsche ich schöne Woche – Skål!

written by MelZett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.